Martiusstraße 3 • Telefon: 089 – 34 45 35
Theatinerstraße 36 • Telefon: 089 – 22 22 66

Beschwerden, Verletzungen oder Verschleiß am Kniegelenk müssen mit äußerster Sorgfalt abgeklärt und diagnostiziert werden. Dies beginnt bei der umfassenden Anamnese, einer eingehenden fachorthopädischen Untersuchung durch unsere langjährig erfahrenen Spezialisten und Abklärung mittels Ultraschall, Röntgen welche sofort durchgeführt werden können, sowie zumeist Kernspintomographie die eine sehr gute Abbildung der Knorpel-, Meniskus- und Bandstrukturen ermöglicht, zeitnah bei unseren Kooperationspartnern. In seltenen Fällen ist auch eine Computertomographie notwendig. Aus den einzelnen Bausteinen erstellen wir Ihnen den individuellen Behandlungsplan um Ihr Gelenk schonend und sicher für eine lange Zukunft fit zu machen.

 

Dabei gilt. Es muss nicht alles operiert werden. Viele Beschwerden können konservativ ohne eine Operation behoben werden. Wenn eine Operationsindikation besteht, wird die Therapie bis ins kleinste Detail bis hin zur Nachsorge geplant und mit Ihnen besprochen. Unser Ziel ist die Evidence basierte und individuelle Therapie Ihrer Beschwerden. Durch unsere Spezialisierung bieten wir Ihnen die gesamte Palette der Kniegelenkchirurgie von der Meniskusteilresektion bis zum künstlichen Gelenkersatz.